• 1
  • 2
  • 3
  • Startseite
  • Presse
  • Sportkreisvorstand informierte sich bei der Luftsportgruppe Haiger-Breitscheid

Integrationspreis 2017: "Herausforderungen annehmen - Potentiale nutzen"

 Bereits zum dritten Mal schreibt der Sportkreis Lahn-Dill e.V. den Integrationspreis aus. Unter der Überschrift Herausforderungen annehmen – Potentiale nutzen sind die Sport treibenden Vereine aufgerufen, sich mit integrativen Projekten, Initiativen oder Maßnahmen für die Vergabe zu bewerben, die neu entstanden sind oder neu entstehen sollen. Dotiert ist der Integrationspreis mit mindestens € 5.000,--.

Gestern stellte Sportkreisvorsitzender Eberhard Göbel die Ausschreibung vor und erläuterte, dass der Schwerpunkt auch 2017 im Bereich der Flüchtlingsarbeit im Sport liegen soll. Neben den über 450 antragsberechtigten Vereinen im Lahn-Dill-Kreis können auch Initiativen der für die Kommunen tätigen Sportcoaches unterstützt werden, die nicht durch die vom Landesprogramm „Sport für Flüchtlinge“ gewährten Mittel gedeckt werden können. Dazu gehören auch gemeinsame regionale Projekte, die durch interkommunale Zusammenarbeit entstehen (z.B. Schwimm- oder Radfahrkurse). Sofern ein herausgehobenes Projekt initiiert wird, behält sich die Jury, die aus dem geschäftsführenden Vorstand des Sportkreises besteht, vor, dafür einen Sonderpreis auszuloben. In diesem Zusammenhang betont Eberhard Göbel, dass sich der Sportkreis in seiner Zielvereinbarung mit dem Landessportbund Hessen konkret auf die Förderung von Integration und Inklusion im Sport verständigt hat. „Die Mittel, die wir über die Regelförderung hinaus erhalten geben wir gerne an unsere Mitgliedsvereine weiter“, so der Sportkreischef abschließend.

Statement Stephan Aurand: „Als zuständiger Dezernent und hauptamtlicher Kreisbeigeordneter begrüße ich die Initiative des Sportkreises außerordentlich. Sie ist sinnvoll und zielgerichtet und ergänzt in hohem Maße den parallel vom Lahn-Dill-Kreis erstmals ausgeschriebenen Integrationspreis, der über den Sport hinaus vor allem das soziale und kulturelle Engagement würdigen soll.“

Die Antragstellung und der Verwendungsnachweis sind für die Vereine bewusst einfach und ohne große bürokratische Hürden gefasst. Neben einer kurzen Beschreibung des Inhaltes ist die Höhe und der Umfang des materiellen und zeitlichen Aufwandes darzustellen, den der Vereinsvorstand bestätigt. Ein Verwendungsnachweis ist nicht erforderlich. Anträge können zwischen dem 1. Oktober und 31. Dezember diesen Jahres an den Sportkreis gestellt werden. Die Übergabe der Preise ist auf dem Sportkreistag 2018 vorgesehen.

pdfIntegrationspreis_2017.pdf272.5 kB

Göbel und Aurand 3

Eberhard Göbel (links) und Stephan Aurand stellen den Integrationspreis des Sportkreises Lahn-Dill vor.             (Foto: privat)

Drucken


Karte Geschäftsstelle

Kontakt

Sportkreis Lahn-Dill e.V.
Karl-Kellner-Ring 13 (Stadion)
35576 Wetzlar

Tel. 06441 / 995213
Fax 06441 / 995204
info@skld.de

Geschäftszeiten: Mo.,Mi.,Fr. 08.00 - 12.30 Uhr
(und nach Vereinbarung)

Bärbel Dobsza (Sportreferentin)
baerbel.dobsza@skld.de

Anmeldung